Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Was gerade weg muss…

Wenn mich in meinem Rewe Bio-Champignons anlachen, muss ich einfach zugreifen! Dann ab damit ins Gemüsefach – aber irgendwann müssen sie halt verarbeitet werden. Bratwürste vom Metzger meines Vertrauens hatte ich am Vortag gekauft und vakuumiert – aber auch die sind dann doch „reif“ zum Verarbeiten. Jetzt geht’s los mit dem Improvisieren – und das Ergebnis war ein Champignon-Bratwurst-Gratin – das Rezept gibt’s bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „Ofenfreuden“. Geschmeckt hat das „Phantasie-und-Schneegestöber-Rezept“ prima!

So sieht das Gratin vor dem Ofenaufenthalt aus - danach wurde es so schnell gegessen, dass ich keine Chance mehr für ein Foto hatte....War halt sehr, sehr lecker!

So sieht das Gratin vor dem Ofenaufenthalt aus – danach wurde es so schnell gegessen, dass ich keine Chance mehr für ein Foto hatte….War halt sehr, sehr lecker!