Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Spitzkohl-Topf – zum Weglöffeln lecker!

Preiswerte Zutaten ergeben den herzhaften Spitzkohl-Topf!

Preiswerte Zutaten ergeben den herzhaften Spitzkohl-Topf!

Preiswerte Zutaten werden mit wenig Arbeit zu einem herzhaften Eintopf, der einfach nur lecker ist!

Zur Spitzkohl-Saison sollten Sie sich diese herzhafte Löffelei einfach mal gönnen! Das Rezept finden Sie bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik “Zum Weglöffeln”.

Übrigens: Spitzkohl ist der kleinste und zarteste in der gesamten Kohlfamilie – und eine kulinarische “Allzweckwaffe” (wenn man Kohl mag!), denn er schmeckt in Suppen und Eintöpfen, Aufläufen und zu Pasta.

Weil der Spitzkohl so zart ist, mag er langes Lagern und Garen oder auch Aufwärmen gar nicht. In ein feuchtes Geschirrtuch eingewickelt, können Sie ihn im Gemüsefach Ihres Kühlschranks circa zwei Tage aufbewahren.  Zu bieten hat er vor allem Vitamin C, B1, B2, Kalium und Betacarotin.

Das Schöne am Spitzkohl: Er ist schnell zubereitet. Klein geschnitten benötigt er beim Dämpfen etwa 8 Minuten, wollen Sie ihn kochen, in Butter schwenken oder in der Pfanne braten, braucht er gerade mal 5 bis 7 Minuten.