Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Sauerkraut-Hackfleisch-Topf

Sauerkraut habe ich eigentlich immer im Vorrat, Tomatenmark sowieso, Sahne auch. Lediglich das Hackfleisch muss für dieses gehaltvolle Süppchen frisch gekauft werden…

Schnell, herzhaft und preiswert: der Sauerkraut-Hack-Topf.

Schnell, herzhaft und preiswert: der Sauerkraut-Hack-Topf.

Zutaten: 1 Dose Sauerkraut, 400 gr Rinderhackfleisch, 1 Esslöffel Rapsöl, 2 Esslöffel Tomatenmark, 150 ml Sahne, 400 ml Rinderfonds (Glas), 2 Esslöffel fein gewiegte, glatte Petersilie (wenn da, sonst einfach weglassen), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 bis 2 Teelöffel Bio-Rinderbrühe (Instant)

Zubereitungszeit: 30 Minuten

In einer hohen Pfanne das Rapsöl erhitzen, Hackfleisch darin krümelig anbraten, dann das Tomatenmark unterrühren und so lange anbraten, bis es einen bräunlichen Farbton angenommen hat, schon mal mit ein bisschen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Jetzt geben Sie das Sauerkraut dazu, verrühren alles und gießen dann den Fond an, lassen alles kurz aufkochen, geben dann die Instant-Brühe dazu (je nach Ihrem Salzbedarf – eigentlich reicht ein Teelöffel), alles umrühren – und dann alles 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Mit der Sahne verfeinern, eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen (ist meiner Meinung nach nicht erforderlich) und – wenn Sie haben und mögen – mit Petersilie bestreut servieren.