Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Mediterraner Erbseneintopf

Leckerer Eintopf, herzhaft und mediterran angehaucht: Erbsensuppe mal anders...

Leckerer Eintopf, herzhaft und mediterran angehaucht: Erbsensuppe mal anders…

Zutaten für 3 Personen: 25 g getrocknete Tomaten in Öl (Glas), 1 kleine Stange Porree, 100 g Knollensellerie, 100 g Möhren, 75 g durchwachsener Speck, 2 Kabanossi, 1 Knoblauchzehen, 3 Esslöffel Olivenöl, 250 g geschälte, getrocknete Erbsen, 1 Liter Gemüsebrühe, 100 g Kirschtomaten, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Teelöffel fein abgeriebene Bio-Orangenschale, 1 Stiele Basilikum, 4 Esslöffel Balsamico-Essig

Zubereitungszeit: 10 Minuten plus Garzeit

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen. Porree putzen, längs halbieren, gründlich waschen. Sellerie und Möhren putzen und schälen. Speck, Porree, Sellerie und Möhren klein würfeln. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Kabanossi längs halbieren und dann in feine Scheiben schneiden.

3 Esslöffel Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Speck darin 3 Minuten braten. Porree, Sellerie, Möhren, Knoblauch, abgetropfte Tomaten und Kabanossischeibchen zugeben und bei mittlerer Hitze 7 Minuten mitdünsten. Ab in den Topf mit den Erbsen. Brühe zugießen und aufkochen. Eintopf zugedeckt bei mittlerer Hitze 45 bis 50 Minuten garen, bis die Erbsen weich sind.

Kirschtomaten halbieren, in den 
Eintopf rühren, 2 Minuten mitgaren. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Orangenschale würzen. Basilikumblätter fein schneiden und untermischen. Eintopf mit Balsamico beträufelt servieren.

Schick, praktisch und vom Hofbureau als "absolut empfehlenswert" eingestuft: das Topfset "Black Pearl" von Elo.

Schick, praktisch und vom Hofbureau als “absolut empfehlenswert” eingestuft: das Topfset “Black Pearl” von Elo.

Ich habe diese leckere Löffelei im „Black Pearl“-Topf von Elo zubereitet – und möchte Ihnen diese Kochgeschirrserie des Familienunternehmens aus Spabrücken ans Herz legen! Da trifft schickes Design in der Kombination aus hochglanzpoliertem Edelstahl und schwarzen Kunststoffgriffen und Silikonelementen auf ganz viel Finesse! Nicht nur, dass die Kochgeschirrserie mit dem extra dicken Boden für alle Herdarten geeignet ist, ich finde die geniale Konstruktion des flachen Glasdeckels einfach super: Der ist mit schwarzem Silikon ummantelt und bietet ein Abgießsystem, mit dem zum Beispiel beim Garen von Nudeln das Wasser abgegossen werden kann, ohne Topflappen zu benutzen. Dafür sorgen die hitzeisolierten Kunststoff-Kaltmetallgriffe. Und beim wasserarmen und damit vitamin- und nährstoffschonenden Garen zeigen die Black Pearl-Kochgeschirre ihre Stärken mit dem „dichten“ Deckel. Wenn während des Garens Wasserdampf entweichen soll (zum Beispiel bei Nudeln oder Kartoffeln), dann bei Black Pearl nur an einer Stelle – der aufgelegte Deckel zeigt sie Ihnen! Und was alle Topfgucker lieben werden: Der Deckel hat eine „Stand-by“-Funktion. Man kann ihn durch den schlau angesetzten Hebelgriff einfach auf der Arbeitsfläche abstellen, wenn gerührt und abgeschmeckt werden soll. Und wenn Sie meinen, dass dann das Kondenswasser auf die Arbeitsplatte läuft: falsch, ganz falsch. Denn im Deckelinneren fängt eine Mulde die Flüssigkeit auf – perfekt! Durch den tollen Boden mit seinen Energieleitrillen ist Energiesparen angesagt: Ankochen, dann kann die Hitze reduziert werden und der Boden gibt die Hitze schön gleichmäßig ans Gargut ab. Die serienmäßige Innenskalierung erspart den Messbecher-Einsatz und der Schüttrand sorgt für das bequeme Aus- und Umgießen – durchdacht bis ins kleinste Detail. Kompliment dafür!