Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Hackfleisch-Porree-Suppe

Herzhaft und flott gemacht: die Hackfleisch-Porree-Suppe.

Herzhaft und flott gemacht: die Hackfleisch-Porree-Suppe.

Wenn es dann doch langsam aber sicher kühler wird, tut abends eine herzhafte Suppe richtig gut! Gelingsicher ist meine Hackfleisch-Porree-Suppe – und nach etwa 30 Minuten auf dem Tisch! Insgesamt ein preiswertes Essen – und deshalb sollten Sie wirklich Bio-Hackfleisch nehmen. Schon beim Anbraten merken Sie, dass da kein Wasser austritt, das Fleisch hat eben doch eine andere Qualität!

Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

Zutaten: 650g Bio-Hackfleisch gemischt, 4 Stangen Porree, 300g Schmelzkäse, 2 Knoblauchzehen, 50g Butter, 1 Esslöffel Rapsöl, 500ml Gemüsefond, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, ein Schuss Sahne

Die Porreestangen putzen, waschen und halbieren, in feine Scheiben schneiden. Knoblauchzehen pellen und fein würfeln. Butter und Rapsöl in einer großen, hohen Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Wenn es Farbe genommen hat, nach und nach den Porree untermischen und andünsten, mit der letzten “Portion” Porree die Knoblauchwürfelchen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Gemüsefond angießen und alles heiß werden lassen. Dann den Schmelzkäse in die heiße Suppe geben und unter Rühren schmelzen lassen. Zum Schluss noch ein Schüsschen Sahne dazu (kann, muss aber nicht), alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken – und dann kann die leckere Löffelei losgehen!