Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Malaga-Softeis à la Hofbureau!

Voraussetzung dafür, dieses wunderbar cremige Softeis selbst zuzubereiten, ist eine Eismaschine. Wenn Sie und Ihre Lieben gern Eis essen, dann rechnet sich die Anschaffung recht schnell…

Sahniges Softeis mit Rumrosinen: schnell gemacht und lecker!

Sahniges Softeis mit Rumrosinen: schnell gemacht und lecker!

In Schauweckers Hofbureau ist die Eismaschine Gourmet von Unold im Einsatz – liefert zwei Liter Gourmet-Eis in einer Stunde, ist mit einem selbstkühlenden Kompressor ausgestattet, der auch für den Dauerbetrieb geeignet ist. Bedienerfreundlich und zudem auch mit dem schicken Edelstahlgehäuse ein stylisher Küchenassistent!

Unser Favorit ist derzeit das Malaga-Softeis, wurde jetzt auf der sonnenbestrahlten Terrasse mit Begeisterung verputzt. Im Laufe des Sommers wird sicherlich – wenn Beeren & Co. erntefrisch aus deutschen Landen zu haben sind – eine fruchtige Variante die Pole-Position übernehmen!

Zubereitungszeit: 70 Minuten plus Einweichzeit für die Rumrosinen

Zutaten: 700 ml Sahne, 100g flüssiger Bienenhonig (wir haben lateinamerikanischen Vielblüten-Honig von Bihophar, ein Fairtrade-Produkt, verwendet), 20g Vanille-Zucker (bei uns kommt immer der Tahiti-Vanillezucker von www.mysugarandmore.de zum Einsatz), 4 Eigelb, 2 Eier, 2 Esslöffel Rosinen (in Rum eingeweicht – am besten über Nacht)

Die Rosinen durch ein Sieb gießen, damit der Rum ablaufen kann. Alle Zutaten gut miteinander verrühren, in den Eisbehälter der Maschine füllen, anstellen – und nach 60 Minuten ist die cremige Köstlichkeit fertig. Sie können die Rumrosinen auch weglassen, dann ist es ein vanilliges Grundrezept, das mit Früchten oder pürierten Früchten aromatisiert werden kann!