Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Amarettini-Trüffel

Kleine Leckereien: Amarettini-Trüffel.

Kleine Leckereien: Amarettini-Trüffel.

Sie schmecken himmlisch! Ich würde empfehlen, die Menge zu verdreifachen – die Trüffelchen sind im Nu verputzt…

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Kühlzeit)

Zutaten für 20 Trüffel: 100 g Amarettini, 200 g Zartbitterschokolade, 50 g Sahne, 1 TL Kakao, 2 EL Puderzucker

Als erstes werden die Amarettini in einen Gefrierbeutel gefüllt und denn mit dem Nudelholz oder einem Plattiereisen (oder dem Boden einer Bratpfanne) zu kleinen Bröseln verarbeitet.

Dann geht’s an die Zartbitterschokolade: Die wird mit einem guten Küchenmesser (oder mit dem ESGE-Zauberstab mit Messereinsatz, das geht deutlich schneller…) klein gehackt.

Die Schokoladenstücke werden dann bei geringer Hitze in einem Kochtopf geschmolzen, dann gießen Sie die Sahne an und verrühren alles gut. Noch mal alles kurz Wärme nehmen lassen, dann die Amarettini-Brösel unterrühren.

Jetzt füllen Sie die Masse in eine Schüssel um und lassen sie auskühlen – 30 Minuten im Kühlschrank, dabei nach einem Viertelstündchen einmal kurz umrühren.

Kakao und Puderzucker werden vermischt und in eine kleine Schüssel gefüllt.

Dann formen sie aus der Schoko-Amarettini-Masse Kugeln und wälzen diese dann in der Puderzucker-Kakaopulver-Mischung – fertig!

Bis zum Verzehr sollten die Amarettini-Trüffel in einer Dose kühl stehen – je nach Außentemperatur reicht dafür auch der Balkon oder die Terrasse.