Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Von feinen Smoothies und tollen Saucen

Erd- und Himbeeren als leckeres Team: ein toller Smoothie zum Start in den Tag!

Erd- und Himbeeren als leckeres Team: ein toller Smoothie zum Start in den Tag!

Es ist ein richtig schicker Standmixer, dieser Power Smoothie Maker von Unold (Infos drüber gibt es in der Rubrik „Produkttests“ (Ein Kraftpaket mit vielen Talenten…) und auf der Homepage von Unold: www.unold.de. Bei meinen diversen Tests habe ich viele Rezepte ausprobiert – und meine drei Favoriten finden Sie hier:

Für den Start in den Tag finde ich den Erdbeer-Himbeer-Smoothie klasse. Das Rezept ergibt 500ml: 300g Erdbeeren und 250g Himbeeren putzen und waschen, abtropfen lassen und in den Power Smoothie Maker geben, 150ml Traubensaft (wenn Sie lieber ein Getränk als eine Fruchtcreme möchten) und 6 Eiswürfel zugeben. Dann den Deckel drauf, die M-Taste drücken und in Sekundenschnelle verwandelt sich die Masse in einen wunderbaren Smoothie. Seine Konsistenz können Sie selbst bestimmen – die Dauer des Mixvorganges spielt ebenso eine Rolle wie die Flüssigkeit. Ich finde ja diesen Frucht-Smoothie ohne Saftzugabe toll als morgendliche vitamin-Löffelei. Je nach süße der Früchte vielleicht noch ein bisschen Zucker zugeben.

Die Deko-Selleriestange ist für's Foto - der grüne Smoothie aus Ananas, Staudensellerie und Minze schmeckt auch ungeschmückt...

Die Deko-Selleriestange ist für’s Foto – der grüne Smoothie aus Ananas, Staudensellerie und Minze schmeckt auch ungeschmückt…

Mein Favorit als gesunder Mittagssnack ist der grüne Smoothie aus Sellerie, Ananas und Pfefferminze. Für 500ml geben Sie 250g geschälte Ananas, grob gewürfelt, 2 Stangen Staudensellerie, grob zerkleinert, 5 Minzeblättchen und – je nach gewünschter Konsistenz – 150ml Wasser in den Power Smoothie Maker. Deckel drauf – und los geht’s. Die tolle Geschmacksmischung aus süßer Frucht und zartwürziger Schärfe, begleitet von der Minze, ist einfach granatengut!

Cremige Thunfischsauce in 5 Minuten: Vitello tonnato vom Feinsten!

Cremige Thunfischsauce in 5 Minuten: Vitello tonnato vom Feinsten!

Als ich neulich Bio-Kalbfleisch kaufen konnte, war klar: Vitello tonnato! Dafür wird das Fleisch entweder im Sous vide-Garer bei 58 Grad etwa 70 Minuten gegart oder in einer feinen Gemüsebrühe etwa 90 Minuten leicht simmernd pochiert. Dann geht es zum Abkühlen in den Kühlschrank. Jetzt schlägt die Stunde für den Power Smoothie Maker: Einfach 1 Dose Thunfisch in Sonnenblumenöl, 2 Esslöffel Kapern, 60ml trockenen Weißwein, 100g Mayonnaise, 100ml Saure Sahne, 1 Teelöffel Zitronensaft und 3 Stängel glatte Petersilie in den Standmixer geben, kräftig mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen – und wieder den Deckel drauf. Den Mixknopf drücken – und im Nu ist eine cremig-feine Thunfischsauce fertig, die Sie eventuell nochmal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken müssen. Das abgekühlte Kalbfleisch in dünne Scheiben schneiden, auf Tellern oder einer Platte ausbreiten, Sauce drüber, noch ein paar Kapern draufstreuen und noch 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Die Sauce schmeckt auch klasse zu in dünne Scheiben geschnittener, pochierter Hähnchenbrust oder – wenn es ganz schnell gehen muss, zu Roastbeef-Aufschnitt von der Fleischtheke!

2 Antworten auf Von feinen Smoothies und tollen Saucen