Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Schlemmertoast à la Mamma

Wenn das Käsegitter schön zerlaufen ist, kann der "Schlemmertoast" serviert werden.

Wenn das Käsegitter schön zerlaufen ist, kann der “Schlemmertoast” serviert werden.

Familienfeiern, die mit gemeinsamem Kaffeetrinken begannen, endeten bei uns zu Hause früher oft mit dem Servieren von „Schlemmertoasts“ als Abendimbiss. Woher meine Mutter dieses Rezept hatte: Keine Ahnung! Aber wir (schon größeren) Kinder waren immer begeistert und haben gerne einen zweiten Toast genommen. Kein Problem, Mutti hat ihn immer backblechweise zubereitet, weil sie die Nachfrage kannte. Ein Snack, der bei mir mit Nostalgie verbunden ist, den ich schon oft serviert habe – allerdings nicht mit diesen abgepackten Schmelzkäsescheiben (die meine Mutter damals ebenso praktisch wie preiswert und passend fand), sondern mit Ziegengouda und Cheddar. Die Zutaten ergeben 4 Schlemmertoasts, aber ich würde an Ihrer Stelle direkt 8 machen…

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Ich verwende ausschließlich MSC-zertifizierten Thunfisch, da wird auf Nachhaltigkeit geachtet - dann schmeckt es mir einfach besser!

Ich verwende ausschließlich MSC-zertifizierten Thunfisch, da wird auf Nachhaltigkeit geachtet – dann schmeckt es mir einfach besser!

Zutaten: 4 Scheiben Toastbrot, 1 Dose Thunfisch in Olivenöl, 1 Schalotte, 3 vollreife Tomaten, je 2 Scheiben Ziegengouda und Cheddar, Salz, Pfeffer, Butter für die Toastscheiben, etwas Mayonnaise

Schnell gemacht und ein prima Terrassen-Snack: "Schlemmertoast", den meine Mutter früher immer für Gäste (und zum Glück auch für uns Kinder) zubereitete.

Schnell gemacht und ein prima Terrassen-Snack: “Schlemmertoast”, den meine Mutter früher immer für Gäste (und zum Glück auch für uns Kinder) zubereitete.

Den Thunfisch (ich nehme nur solchen, der MSC-zertifiziert ist am liebsten von vier Diamanten – www.vierdiamanten.com) in einem Sieb abtropfen lassen. Jetzt bestreichen Sie die Toastscheiben dünn mit Butter und verteilen den mit der Gabel zerkleinerten Thunfisch drauf.

Bevor es weitergeht, wird schon mal der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt.

Wird eine Schalotte gepellt und in dünne ringe geschnitten, die Sie dann gleichmäßig auf dem Thunfisch verteilen. Darauf legen sie die in dünne Scheiben geschnittenen Tomaten, salzen und pfeffern diese und platzieren ein paar Tubenkleckse Mayonnaise drauf.

Die Käsescheiben werden in Streifen geschnitten – und dann legen Sie diese wie ein appetitliches Gitter auf die Tomatenscheiben: zuerst die Ziegengoudascheiben längs und dann die Cheddarscheiben quer drüber.

Das Backofenrost wird mit Alufolie belegt, die toastscheiben kommen drauf – und dann wandern die Schlemmertoasts für etwa 10 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen. Wenn der Käse lecker verlaufen ist, können die Snacks serviert werden – man sollte das Geschehen im Ofen im Auge behalten, damit der Käse nicht braun wird…

Eine Antwort auf Schlemmertoast à la Mamma