Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Saltimbocca von der Hähnchenbrust

Eine Saltimbocca-Variation vom Grill (in kühleren Monaten auch aus dem Backofen), mit der Sie bei Familie und Gästen bestimmt punkten! Bei meinen Gästen war ein begeistertes “Mmmmmhhh” zu hören, als sie die Hähnchenbrust-Version des klassischen Saltimbocca probierten!

Saltimbocca von der Hähnchenbrust

Saltimbocca von der Hähnchenbrust

Zubereitungszeit: 40 Minuten maximal!

Zutaten: 2 Hähnchenbrustfilets, 4 Scheiben Parmaschinken, 4 Salbeiblätter, 25 g getrocknete Tomaten in Öl, 1 Esslöffel frisch geriebener Parmesan, 1 Teelöffel abgeriebene Bio-Zitronenschale, 4 Esslöffel Olivenöl, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 4 Zahnstocher, 1 grober Gefrierbeutel

Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen, grob zerkleinern und mit dem Parmesan, 2 Esslöffeln Olivenöl, der Zitronenschale und schwarzem Pfeffer fein pürieren – mit dem ESGE-Zauberstab geht das ratzfatz! Die Hähnchenbrustfilets längs halbieren, in einen Gefrierbeutel legen und mit einem Plattiereisen schön dünn klopfen. Die Tomatenmasse auf den dünnen Filetscheiben verteilen und jeweils mit einer Scheibe Parmaschinken belegen, dann zusammenklappen. Die Saltimbocca jeweils mit einem Salbeiblatt belegen. Dann mit einem Zahnstocher zusammenstecken, dabei auch das Salbeiblatt auf dem Fleisch fixieren. Mit 2 Esslöffeln Olivenöl bestreichen  und auf dem heißen Grill von jeder Seite etwa 5 Minuten grillen. Alternativ den Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Saltimbocca in einer beschichteten Pfanne anbraten und dann in einer ofenfesten Form in 20 Minuten im Backofen garen. Fertig!