Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Glasierte Hähnchenkeulen

Wunderbar zum Wegknabbern, wenn ein Balkon- oder Terrassentreffen stattfindet. Würzig, zart und Fingerfood in Bestform: die (Bio-)Hähnchenkeulen, glasiert mit einer Mischung aus Honig, Ketchup, Sojasauce, Knoblauch….

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Glasierte Fingerfood: Hähnchenkeulen - zum Abknabbern lecker!

Glasierte Fingerfood: Hähnchenkeulen – zum Abknabbern lecker!

Zutaten: 8 Hähnchenkeulen, 6 Knoblauchzehen, 4 Esslöffel flüssiger Hönig (ich habe Wildblütenhonig aus Portugal von Bihophar – www.bihophar.de – genommen), 4 Esslöffel Tomatenketchup, 1 Esslöffel Delikatesssenf, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Sojasauce, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Esslöffel Rapsöl, Backpapier

Der Backofen wird auf 200 Grad vorgeheizt. Und dann geht’s an die Glasur. Dafür die Knoblauchzehen pellen und durch die Knofipresse in eine kleine Schüssel drücken. Honig, Tomatenketchup, Sojasauce, Senf, Zitronensaft dazugeben und alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hähnchenkeulen abspülen, mit Küchenkrepp gut abtrocknen, etwas salzen und pfeffern. Jetzt wird das Backblech mit Backpapier ausgelegt, das Öl mit einem Pinsel drauf verteilt – und legen Sie die Keulen drauf. Ab in den Ofen – mittlere Schiene – und schon mal 10 Minuten vorgaren.

Jetzt pinseln Sie die Keulchen mit der Glasur ein und geben diese wieder in den Ofen. Die Garzeit insgesamt beträgt etwa 30 Minuten. In der Zeit immer mal wieder wenden und einpinseln. Wenn Sie mit einem Zahnstocher an der dicksten Stelle reinpieksen und es tritt klare Flüssigkeit aus, dann sind die Hähnchenkeulen gar und servierbereit. Zusammen mit knusprigem Baguette ein toller Tagesausklang-Snack. Ansonsten servieren Sie selbstgemachte Pommes Frites oder Bratkartoffeln dazu.

Eine Antwort auf Glasierte Hähnchenkeulen