Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Alternative zu „normalem“ Brot: Low Carb mit Leinsaat

Wenig Aufwand und herzhaft: Ob man abnehmen will oder nicht, das Low Carb-Brot auf Leinsaat-Basis ist echt gut!

Zubereitungszeit: 60 Minuten plus Kühlzeit

Zutaten: 300g möglichst fein geschrotete Leinsaat, 1 Teelöffel Backpuler, ½ Teelöffel Salz, 5 Eiweiß (Größe M), 2 Eier (Größe M), 125 ml kaltes Wasser, 6 Esslöffel Olivenöl, eine Kasten – oder Brotform (30cm)

Würzig, schnell und Low Carb-gemäß: Leinsamen-Brot.

Würzig, schnell und Low Carb-gemäß: Leinsamen-Brot.

Um es vorweg zu sagen: Die nicht benötigten Eigelbe können Sie problemlos zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. In ein Schälchen geben, mit kaltem Wasser bedecken, so dass keine Luft drankommt – fertig!

Weil der Teig echt schnell fertig ist, starten wir mit dem Vorheizen des Backofens auf 200 Grad. Dann vermischen Sie die fein gemahlene Leinsaat mit dem Backpulver und dem Salz.

5 Eiweiß und zwei Eier werden mit dem Handrührgerät schaumig aufgeschlagen, dann rühren Sie das kalte Wasser unter und fügen nach und nach die Leinsaat-Mischung zu. Zum Schluss noch das Olivenöl unterrühren und die sehr zähflüssige Masse sofort in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Dann gleich ab damit in den Ofen: 30 Minuten auf dem Rost, mittlere Schiene.

Lassen Sie das Brot erst 15 Minuten in der Form auskühlen, dann können Sie es aus der Form gestürzt werden und vollständig auskühlen.