Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Spargelauflauf Italia

Schmeckt super – wichtig ist, dass der Spargel nicht in Wasser schwimmt, sondern über Wasserdampf gegart wird, damit er aromatischer bleibt!!

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Kommt immer gut an in der Spargelsaison: Spargelauflauf Italia!

Kommt immer gut an in der Spargelsaison: Spargelauflauf Italia!

Zutaten: 750 g geschälter Bruchspargel, 500 g Kartoffeln, 50 g Butter, 30 g Mehl, 300 ml Sahne, 1 Esslöffel Zitronensaft, 3 Eigelb, Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, 2 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Zucker, 4 Tomaten, 50 g frisch geriebener Parmesan oder Gran Padano, 200 g gekochter Schinken in Scheiben, 1 Esslöffel Basilikum (getrocknet), Butter für die Auflaufform

Die Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten. Dann geben Sie Wasser, 2 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Zucker in einen Dämpftopf, setzen den Dämpfeinsatz ein und verteilen die Kartoffelscheiben auf dem Boden, den Spargel darüber legen und alles bei starker Hitze etwa 20 Minuten garen. Danach stellen Sie den Dämpfeinsatz beiseite, die Garflüssigkeit nicht wegschütten!

Nun zerlassen Sie die Butter in einem Topf, rühren das Mehl ein, fügen dann die Sahne und etwa 250 ml von der Garflüssigkeit zu, würzen alles mit Pfeffer etwa einem halben Teelöffel Zucker und Muskatnuss und Zitronensaft. Aufkochen lassen, dann die drei Eigelb und den geriebenen Käse unterrühren und alles kurz köcheln lassen.

Fetten Sie nun eine Auflaufform und verteilen das Basilikum darüber. Jetzt die Kartoffelscheiben einlegen und die Tomaten in Scheiben geschnitten drüber verteilen. Rollen Sie den Spargel in Schinkenscheiben und verteilen die über den Tomaten- und Kartoffelscheiben. Gießen Sie die Sauce drüber und dann ab in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen. Nach etwa 20 Minuten können Sie diese Spargelvariante genießen! Bitte behalten Sie den Auflauf im Auge – wenn er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken!