Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Lachs-Zander-Gratin

Lachs-Zander-Gratin: sehr, sehr lecker!

Lachs-Zander-Gratin: sehr, sehr lecker!

Zubereitungszeit: knapp 40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen: 200 g TK-Lachsfilet, 200 g TK-Zanderfilet, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 1 Esslöffel Rapsöl, 200 ml Sahne, 250 ml Milch, 70 ml Weißwein (alternativ weißer Traubensaft), 2 Teelöffel Gemüsebrühe-Pulver, 3 Teelöffel gefriergetrockneter Dill, 1 gehäufter Teelöffel Tomatenmark, 1 Esslöffel Mehl, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker

Die sahnige Gratinsauce ist ein toller Begleiter für die Fischfilets!

Die sahnige Gratinsauce ist ein toller Begleiter für die Fischfilets!

Die aufgetauten Fischfilets salzen und pfeffern, dann in eine Auflaufform legen.

Schalotte und Knoblauchzehe pellen und fein würfeln.

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Würfelchen darin glasig andünsten.

Dann Sahne, Milch, Weißwein, Gemüsebrühe-Pulver, Dill, Tomatenmark und Mehl zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und der Prise Zucker würzen und aufkochen.

Die Sauce über die Fischfilets gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad / Umluft etwa 30 Minuten überbacken.

Im Hofbureau gab es dazu Reis, aber durch die tolle Sauce passen auch Salzkartoffeln prima dazu.

Sie können das Ganze natürlich auch komplett mit Lachsfilets – dann eben 400 g – zubereiten!