Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Herzhafte Winterküche

Macht nicht viel Arbeit, schmeckt aber super!

Zubereitungszeit: 25 Minuten (plus 25 Minuten Ofen-Aufenthalt)

Der geschmolzene Emmentaler sorgt für die perfekte Aroma-Ergänzung zu den herzhaften Mettbällchen!

Der geschmolzene Emmentaler sorgt für die perfekte Aroma-Ergänzung zu den herzhaften Mettbällchen!

Zutaten für 4 Portionen: 400 g Eierspätzle (Kühlregal), 150 g Datteltomaten, 350 g Mett, 3 Esslöffel Rapsöl, 300 ml Sahne, 150 g frisch geriebener Emmentaler, 3 Esslöffel glatte Petersilie (gefriergetrocknet), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, etwas Butter für die Auflaufform

Die Spätzle garen sie in Salzwasser nach Packungsanweisung.

Derweil die Datteltomaten (es können auch Kirschtomaten sein) halbieren und aus dem Mett mit angefeuchteten Händen mundgerechte Bällchen formen.

Dann erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und braten die Mettbällchen rundum kräftig an.

Jetzt können Sie schon mal den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Spätzle abgießen und abtropfen lassen.

Emmentaler, Sahne und Petersilie werden in einer Schüssel verrührt, danach mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die noch warmen Spätzle unterrühren.

Nun fetten Sie eine Auflaufform mit Butter ein und verteilen die Spätzle darin.

Die Mettbällchen und die Tomatenhälften drauf verteilen und ab in den Ofen – nach 25 Minuten können Sie diesen leckeren Auflauf servieren.