Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Gefüllte Zucchini

Jetzt gibt es Zucchini aus deutschen Landen, die auch noch ziemlich preiswert sind – und mit würzigem Hackfleisch gefüllt, sind sie auch ein prima Gäste-Essen!

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten: 4 kleine Zucchini, 500 g Hackfleisch (halb Schwein, halb Rind), 3 Schalotten, 4 Knoblauchzehen, 3 Tomaten, 2 Brötchen, 150 ml Milch, 2 Esslöffel Olivenöl, 100 ml Weißwein, 2 Eier, 2 Zweige Thymian, Salz, Pfeffer, 40 g frisch geriebener Parmesan

Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Zucchini waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Milch erwärmen, die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in der warmen Milch einweichen.

Zucchini mit kräuteriger Hackfleischfüllung

Zucchini mit kräuteriger Hackfleischfüllung

4 Esslöffel Olivenöl erhitzen, Schalotten- undKnoblauchwürfel darin andünsten, mit Wein ablöschen und mit mittlerer Hitze etwa 4 Minuten köcheln lassen. Die Thymianzweige waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Das Hackfleisch mit Brötchen und Eiern vermengen, Schalotten, Knoblauch und Thymianblättchen zugeben, alles vermischen und mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Eine ofenfeste Auflaufform mit ein paar Tropfen Olivenöl – auf Küchenkrepp – auswischen, die zucchinihälften hineingebenm und mit der Hackmasse füllen. Den Parmesan drüberstreuen und alles mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Dazu habe ich frisch gebackenes Bauernbrot und einen trockenen Riesling serviert.