Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Eingepackter Blumenkohl

Auf die Hackfleischhülle wird Schwarzwälder Schinken gelegt - und denn geht's in den Ofen.

Auf die Hackfleischhülle wird Schwarzwälder Schinken gelegt – und denn geht’s in den Ofen.

Bei diesem Rezept kann nichts schiefgehen!

Der Blumenkohl sollte noch ein bisschen Biss haben, dann ist er perfekt!

Der Blumenkohl sollte noch ein bisschen Biss haben, dann ist er perfekt!

Zutaten: 1 Blumenkohl, 700g Hackfleisch gemischt, 2 Knoblauchzehen, 3 Schalotten, 300g Schmand, 2 Eier, 4 Esslöffel Semmelbrösel, 100g Schwarzwälder Schinken in Scheiben, 1 Esslöffel Dijonsenf, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit: 30 Minuten plus 40 Minuten Backzeit

Zuerst wird der Blumenkohl geputzt und der Strunk so weit wie möglich rausgeschnitten. In siedendem Salzwasser garen Sie ihn dann etwa 15 Minuten vor.

Derweil vermengen Sie alle Zutaten bis auf die Schinkenscheiben zu einem Hackteig, den Sie herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blumenkohl mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser holen und etwas abkühlen lassen.

Jetzt kann schon mal der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt werden.

Dann füllen Sie den Blumenkohl mit der Hackmischung und setzen ihn auf ein Backblech, verteilen dann das restliche Hack auf dem Blumenkohl und legen schließlich die Schinkenscheiben drüber.

Ab damit in den Ofen – und nach 40 bis 45 Minuten (mal reinpieksen, ob der Kohl weich ist) können Sie servieren. Dazu passen perfekt Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise.

Schmeckt super in Begleitung von Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise: eingepackter Blumenkohl.

Schmeckt super in Begleitung von Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise: eingepackter Blumenkohl.