Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Schinken-Nudeln

Da kann nichts schiefgehen: Schinken-Nudeln mit Spitzkohl in Sahnesauce.

Da kann nichts schiefgehen: Schinken-Nudeln mit Spitzkohl in Sahnesauce.

30 Minuten – dann steht was Leckeres auf dem Tisch!

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 2 Portionen: 1 halber Spitzkohl, 1 mittelgroße Zwiebel, 160 Gramm gekochter Schinken, 1 Esslöffel Schnittlauchröllchen, 2 Esslöffel Butter, 2 Teelöffel Mehl (bei mir Type 405), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 250 Milliliter Gemüsefond, 250 Gramm Linguine, 125 Milliliter Schlagsahne, 1 Teelöffel fein geriebene Bio-Zitronenschale, 2 Prisen Zucker, frisch geriebene Muskatnuss nach Geschmack

Wir starten mit dem Nudelwasser, das als erstes aufgesetzt werden muss.

Wenig Arbeitsaufwand, viel „lecker“!

Wenig Arbeitsaufwand, viel „lecker“!

Dann wird die Zwiebel gepellt und fein gewürfelt, der Spitzkohl geputzt und halbiert. Die eine Hälfte kommt ins Gemüsefach vom Kühlschrank, bei der anderen entfernen Sie den Strunk, halbieren sie noch einmal und schneiden den Kohl dann in feine Streifen. Der Schinken wird in Streifen geschnitten.

Nun zerlassen Sie die Butter in einer großen Pfanne und dünsten darin Zwiebelwürfel und Spitzkohlstreifen an. Dann streuen Sie das Mehl drüber, rühren es unter und lassen es kurz mitdünsten. Danach alles mit Salz und Pfeffer würzen, den Gemüsefond angießen, alles aufkochen lassen, dann Deckel drauf und alles bei mittlerer Hitze 8 Minuten köcheln lassen.

Derweil die Linguine nach Packungsanweisung garen.

Die Sahne wird halbsteif geschlagen und mit der Zitronenschale unter den Spitzkohl gemischt.

Die tropfnassen Nudeln und die Schinkenstreifen unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer, 2 Prisen Zucker und Muskatnuss abschmecken, Schnittlauch drüberstreuen – und genießen!