Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Einfach & gut!

Derweil die Sauce einkocht, können die Nudeln gegart werden.

Derweil die Sauce einkocht, können die Nudeln gegart werden.

Ganz wenig Zutaten, eine gute halbe Stunde Zubereitung – und fertig waren die Nudeln mit der leckeren Kasseler-Sauce!

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen: 400 Gramm Nudeln (bei mir waren es kurze Makkaroni), 400 Gramm Kasselerlachssteak, 1 Gmüsezwiebel, 400 ml gemüsefond, 1 Teelöffel Gemüsebrühepulver, 200 ml Sahne, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, 1 Esslöffel Rapsöl, 1 gehäufter Teelöffel gefriergetrocknete Petersilie

Unkompliziert und mit wenig Aufwand gemacht: Nudeln mit einer sahnigen Kasseler-Sauce.

Unkompliziert und mit wenig Aufwand gemacht: Nudeln mit einer sahnigen Kasseler-Sauce.

Wir starten mit dem Nudelwasser, das muss zuerst auf den Herd.

Dann werden die Kasselerlachssteaks und die Zwiebel gewürfelt.

Jetzt erhitzen Sie das Rapsöl in einer Pfanne und braten Fleisch- und Zwiebelwürfel darin an. Würzen Sie alles mit schwarzem Pfeffer.

Nun rühren Sie das Gemüsebrühepulver in den Fond ein und gießen diesen dann in die Pfanne, rühren gut um und lassen alles aufkochen.

Nun kommt noch die Sahne dazu, lassen Sie jetzt alles bei großer Hitze einkochen und geben derweil Salz ins Nudelwasser und garen die Nudeln dann nach Packungsanweisung.

Zum Schluss wird die Petersilie in die Sauce gerührt, noch mal kurz abschmecken und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen (je nach persönlichem Geschmack), dann gießen Sie die Nudeln ab und rühren diese in die Sauce ein – jetzt kann serviert werden.