Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Pollo tonnato

Durch das Braten kommen leckere Röstaromen ins Spiel, die perfekt zur Thunfischsauce passen!

Durch das Braten kommen leckere Röstaromen ins Spiel, die perfekt zur Thunfischsauce passen!

So lecker, wenn es sommerlich-warm ist. Aber auch sonst…

Zubereitungszeit: 15 Minuten (plus Abkühlzeit für das Hähnchenfleisch und 2 Stunden Ziehzeit)

Zutaten für 4 Portionen: 2 Hähnchenbrust-Filets, 1 Esslöffel Rapsöl, 1 Dose Thunfisch in Sonnenblumenöl, 2 Esslöffel Kapern, 1 Esslöffel Gemüsebrühepulver, 40 Gramm Mayonnaise, 1 Ei, 1 Teelöffel Dijonsenf, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Spritzer Zitronensaft, 50 Gramm Olivenöl, 1 Esslöffel Crème fraîche, 1 Esslöffel Kapern zum Garnieren

Mit Ciabatta zum Sauce-auftunken: Pollo tonnato – lecker!

Mit Ciabatta zum Sauce-auftunken: Pollo tonnato – lecker!

Zuerst würzen Sie die Hähnchenbrustfilets rundherum mit Salz und Pfeffer und braten diese dann in Rapsöl in einer beschichteten Pfanne an – circa 10 Minuten auf jeder Seite. Danach wickeln sie das Fleisch in Alufolie und lassen es abkühlen.

Für die Thunfischsauce geben Sie den Thunfisch mitsamt Öl in den Mixtopf, fügen Mayonnaise, Kapern, Gemüsebrühepulver und das Ei hinzu und verrühren alles etwa 20 Sekunden/Stufe 5, danach alles mit dem Spatel nach unten schieben.

Nun das Olivenöl über den Deckel mit aufgesetztem Messbecher in den Mixtopf geben – 1 Minute/Stufe 4.

Die Crème fraîche unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, dann umfüllen – im Kühlschrank parken.

Wenn die Hähnchenbrustfilets ausgekühlt sind, werden sie in Scheiben geschnitten und in einer Schale oder auf einer Platte fächerförmig angerichtet, die Sauce drübergeben, ein paar Kapern drüberstreuen und das Ganze für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Mit Brot (zum Auftunken der wunderbaren Sauce) servieren – das war es schon!