Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Mein Lieblings-Pü!

Weil ich das Pü als Beilage zu Schweinemedaillons mit Ajvar-Sahne-Sauce serviert habe, kam in diesem Fall beim letzten Schritt noch ein Esslöffel mildes Ajvar dazu.

Weil ich das Pü als Beilage zu Schweinemedaillons mit Ajvar-Sahne-Sauce serviert habe, kam in diesem Fall beim letzten Schritt noch ein Esslöffel mildes Ajvar dazu.

Knapp 30 Minuten – dann ist diese wunderbare Beilage fertig!

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen: 1000 Gramm festkochende Kartoffeln, 280 Milliliter Wasser, 1,5 Teelöffel Salz, 30 Gramm Butter, 120 Milliliter Sahne, frisch geriebene Muskatnuss

Die Kartoffeln werden geschält und dann halbiert in den Mixtopf gegeben (größere „Modelle“ noch vierteln). Dann Wasser und Salz dazu, Deckel drauf und 25 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 1 garen.

Danach Butter, Sahne und Muskatnuss (ich nehme immer reichlich…) zugeben und alles 12 Sekunden auf Stufe 3 verrühren.

Ergebnis: ein feines Püree, in dem noch ein paar Kartoffelstückchen sind. Perfekt.

Ja nach dem, wozu es serviert wird, kann man natürlich noch aromatische Zutaten unterrühren. In diesem Fall war es mildes Ajvar und ein bisschen Thymian. Passte halt prima zu den Schweinemedaillons in Ajvar-Sahne-Sauce…