Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Knusperbrötchen

Durch meinen Thermomix® kann ich Hefeteig – mit dem ich sonst so meine Probleme hatte – ebenso unkompliziert wie perfekt zubereiten! Ob Baguette oder Brötchen: klappt prima mit dem Multitalent. Für Nicht-Thermomixer: Es ist klassischer Hefeteig, die Gehzeiten sind immer gleich, ob der Teig von Hand oder einer Maschine gemacht wird…

Ich habe gleich zwei Partybrötchen-Portionen gebacken - die reichen dann für etwa 20 Leute.

Ich habe gleich zwei Partybrötchen-Portionen gebacken – die reichen dann für etwa 20 Leute.

Zubereitungszeit: 100 Minuten (inklusive Geh- und Backzeiten)

Zutaten: 20g frische Hefe, 250ml warmes Wasser, 1 Teelöffel Zucker, 500g Mehl Type 405, 2 Teelöffel Salz, 4 Esslöffel Rapsöl, 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen, Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Sesam und Mohn zum Bestreuen

Hefe, Wasser, Zucker, Salz und Öl werden in den Mixtopf gegeben (oder in eine Schüssel) und 4 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 1 verrührt (oder mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verrührt. Dann geben Sie das Mehl in den Mixtopf bzw. die Schüssel, im Mixtopf 5 Minuten auf der Teigstufe verkneten, in der Schüssel mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verarbeiten. Den Teig dann 30 Minuten abgedeckt gehen lassen und danach nochmals 3 Minuten auf der Teigstufe bzw. mit den Knethaken verkneten.

Aus dem Teig werden jetzt kleine Brötchen geformt und auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Viereck, einem Stern oder wie Sie es gern mögen zusammengesetzt. Mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

In der Zeit können Sie schon mal den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Verquirlen Sie jetzt das Ei mit etwas Milch und bepinseln damit die Teigkugeln, dann bestreuen Sie sie mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen sowie Sesam und Mohn.

Auf der mittleren Schiene des Backofens 25 bis 30 Minuten backen (machen Sie mit einem Zahnstocher die Garprobe), dann auf einem Kühlgitter auskühlen lassen. Fertig!