Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Mozzarella-Hähnchen

 

Mozzarella-Hähnchen

Mozzarella-Hähnchen

Zeitaufwand: 30 Minuten

Zutaten:

4 Hähnchenbrust-Filets, 8 Tomaten, 4 Lauchzwiebeln, 4 Esslöffel Olivenöl, 250 g Mozzarella (bitte, bitte keinen Büffel-Mozzarella), Salz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle, 3 Zweige Basilikum.

Zuerst muss der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt werden – Ober- und Unterhitze. Dann halbieren Sie die Tomaten, entfernen den Stielansatz und holen mit einem Löffelchen die Kerne raus. Das Tomaten-Fruchtfleisch würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen und Tomatenwürfel sowie Lauchzwiebeln bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten andünsten, dann salzen und pfeffern und eine Prise Zucker unterrühren. Alles in eine ofenfeste Schale geben. Die Hähnchenbrust-Filets salzen und pfeffern, das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets von beiden Seiten anbraten, dann auf die Tomaten-Lauchzwiebel-Mischung legen. Den Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf den Filets verteilen. Alles ab in den Ofen auf die zweite Schiene von unten – etwa 15 Minuten.  Basilikumblättchen auf dem zerflossenen Mozzarella verteilen und fertig ist das Gericht. Dazu ein knuspriges Baguette – lecker!

Sie können übrigens statt der Lauchzwiebeln auch feine Schalotten nehmen, etwa 200 Gramm. Dann gehört aber auch ein bisschen Thymian dazu.