Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Kartoffeln mit Tomaten-Hacksauce

Ein Hauch Curry gibt der Hacksauce den besonderen Pfiff. Und die als Pellkartoffeln gegarten Mini-Erdäpfel müssen nur kurz in der Sauce erwärmt werden. Lecker!

Schnell, herzhaft und unkompliziert: kleine Kartöffelchen mit tomatiger Hackfleischsauce.

Schnell, herzhaft und unkompliziert: kleine Kartöffelchen mit tomatiger Hackfleischsauce.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten: 500g Rinderhackfleisch, 500g kleine Kartoffeln, 3 Schalotten, 1 rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 8 Tomaten, ½ Bund glatte Petersilie, 6 Esslöffel Rapsöl, 1 Teelöffel Currypulver, 2 Esslöffel Tomatenmark, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, eine großzügige Prise Zucker, 200ml Wasser

Zuerst die gewaschenen Kartöffelchen mit Salzwasser aufsetzen. Schalotten, Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Stielansätze der Tomaten entfernen und die Tomaten dann würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.

Jetzt erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne und braten das Hackfleisch bei starker Hitze krümelig an. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Dann kommen Currypulver und Tomatenmark hinzu, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatenwürfel sowie das Wasser zugeben und gut untermischen. Jetzt kochen Sie das Ganze auf und lassen alles bei milder Hitze vor sich hin schmoren. Derweil die Kartoffeln abgießen und pellen. Zurück zur Sauce: Die Petersilie zugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Minikartoffeln zugeben, alles noch einmal Hitze nehmen lassen – und servieren.