Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Hähnchenbrustfilets mit Curry-Sahne-Sauce

Das feine Speckmäntelchen sorgt dafür, dass die Hähnchenbrustfilets schön saftig bleiben! Mit leckerem Reis und der Sauce serviert: perfekt!

Zutaten für 2 Portionen: 2 Hähnchenbrustfilets (bitte Bio, ist leckerer), 1 Packung Frühstücksspeck (125 g), 1 kleine Zwiebel, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1/2 Esslöffel Rapsöl, 1/2 Esslöffel Butter, 1 1/2 Teelöffel mildes Currypulver, 200 ml Schlagsahne, 75 ml Bratenfond, 1 Teelöffel Zitronensaft

Nach 25 Minuten ist das leckere Hähnchenbrustfilet mit Currysauce servierbereit.

Nach 25 Minuten ist das leckere Hähnchenbrustfilet mit Currysauce servierbereit.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Die Hähnchenbrustfilets werden in 6 gleichmäßige Stücke geschnitten, die Sie dann in den Bacon einwickeln – die kleineren Stücke in eine Scheibe, die größeren „kreuzweise“ in zwei.

Die Zwiebel pellen und fein würfeln.

Die eingewickelten Fleischstücke leicht mit Salz und Pfeffer würzen. 1⁄2 Esslöffel Rapsöl und 1⁄2 Esslöffel Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Speckpäckchen darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum braun anbraten und herausnehmen. Zwiebeln in dem Bratfett bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Mit dem mildem Currypulver bestäuben und kurz mitdünsten. Bratenfond und Schlagsahne zugießen, alles aufkochen lassen.

Danach die Medaillons in die Sauce legen, zugedeckt etwa 5 bis 7 Minuten garen. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Zitronensaft würzen.

Mit Reis servieren – ich mag am liebsten so eine Mischung aus Wild- und langkornreis, aber das ist Geschmackssache.