Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Sahnige Scheibchen mit Kartoffelbegleitung

Asche über mein Haupt: Die kleinen Kartoffelklöße habe ich aus dem Kühlregal. Aber es war echt viel zu tun und da dachte ich mir, dass diese Kügelchen eine tippitoppi-Beilage sind. Ich kann ja nicht immer Nudeln servieren, oder? Und für das Selbermachen reichte das Zeitmanagement einfach nicht. Also hier das Rezept für die Rahm-Champignons – Beilagen kann sich jeder nach persönlichem Gusto zubereiten!

Vegetarisch, sahnig, köstlich: Rahm-Champignons mit Kartoffelklößchen.

Vegetarisch, sahnig, köstlich: Rahm-Champignons mit Kartoffelklößchen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen: 400 Gramm Champignons, 150 Milliliter Sahne, 200 Milliliter trockener Weißwein, 1 Teelöffel Kräuter der Provence, 1 Teelöffel Gemüsebrühe, 1 Teelöffel Gewürzmischung „Pilzpfanne“ von Ankerkraut, 1 rote Zwiebel, Butterschmalz zum Braten

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden (ich liebe meinen Eierschneider!!!!).

Eine Pfanne erhitzen, einen bis zwei Esslöffel Butterschmalz zerlaufen und heiß werden lassen. Derweil schon mal die Zwiebel pellen und fein würfeln.

Die Champignons im heißen Butterschmalz anbraten, dann die Zwiebelwürfelchen dazu geben und kurz mitdünsten.

Alles mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühepulver, Kräuter der Provence und Pilzpfannen-Gewürzmischung unterrühren. Kurz einkochen lassen, dann die Sahne zugießen und nach Geschmack reduzieren lassen.

Wer das Pilzpfannen-Gewürz nicht kaufen will (wozu ich mit Begeisterung rate), muss halt noch mal mit Pfeffer, Salz und Kräutern nachwürzen und abschmecken.

Dazu passen wunderbar kleine Kartoffelklößchen, aber auch Nudeln.