Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Blumenkohl – mit Käse-Sahne gratiniert

Wenig Zutaten, viel Geschmack!

Wenig Zutaten, viel Geschmack!

Ein fleischloses Essen, bei dem je nach Appetit für drei bis vier Personen ein leckerer Blumenkohl reicht!

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten: 1 Blumenkohl, 60 Gramm Butter, 2,5 Esslöffel Mehl Type 405, 100 ml Milch, 200 g Sahne, 2 Eigelb (Eier Größe M), 50 Gramm Emmentaler (gerieben), schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, Muskatnuss (frisch gerieben)

Zuerst wird das Wasser für den Blumenkohl aufgesetzt – großer Topf! Und der backofen wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Sahnig-käsig-köstlich: Blumenkohl-Gratin.

Sahnig-käsig-köstlich: Blumenkohl-Gratin.

Dann putzen Sie den Blumenkohl, zerteilen ihn in appetitliche Röschen und waschen ihn.

Bis das Wasser kocht, können sie schon mal die Gratinsauce vorbereiten. Dafür erhitzen Sie 50 Gramm Butter in einem Topf, rühren das Mehl ein und gießen die Milch unter Rühren dazu. Sahne, Eigelbe und den Käse unterrühren und herzhaft mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Auf kleinster Flamme warmhalten.

Inzwischen sollte das Blumenkohl-Wasser kochen… Da geben Sie einen gehäuften Esslöffel Salz hinein und – sobald es wieder aufgekocht ist – die Blumenkohl-Röschen. Wenn das Wasser dann erneut aufgekocht ist, werden diese noch 5 Minuten gekocht.

In der Zeit fetten Sie eine Auflaufform mit den restlichen 10 Gramm Butter ein.

Dann wird der Blumenkohl abgegossen und in der Form verteilt. Darüber geben Sie jetzt die Sauce und dann ab damit in den heißen Ofen – für 40 Minuten. Bitte immer mal schauen, damit die Sauce nicht zu braun wird, eventuell (so habe ich es gemacht) bei optimaler Optik mit Alufolie abdecken.