Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Weinseliges Hähnchen

Zart und saftig verlassen die in Tiroler Brettlspeck eingewickelten Hähnchenbrustfilets nach 3,5 Stunden den CrockPot – genial lecker!

Zubereitungszeit: 15 Minuten (plus Garzeit)

Zutaten für 2 Portionen: 2 (Bio-)Hähnchenbrustfilets ohne Haut, 8 Scheiben Tiroler Brettlspeck (den finde ich so schön würzig, Sie können auch Frühstücksspeck nehmen), 1 Esslöffel Rapsöl, 1 Zwiebel, 200 g Champignons, 1 Zweig Rosmarin, 2 Knoblauchzehen (wenn möglich, frische), 100 ml trockener Weißwein (ersatzweise geht auch weißer Traubensaft, wenn Sie keinen Alkohol verwenden wollen),100 ml Bratenfond, 100 g Saure Sahne, 1 Esslöffel Speisestärke, 2 Esslöffel Sahne, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Ich liebe das weinselige Hähnchenfleisch in der sahnigen Champignonsauce!

Ich liebe das weinselige Hähnchenfleisch in der sahnigen Champignonsauce!

Die Hähnchenbrust werden längs halbiert, mit Salz und Pfeffer gewürzt und dann in jeweils 2 Scheiben Speck eingewickelt.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchen-Päckchen darin rundherum scharf anbraten, dann ab damit in den CrockPot. Während der Anbraterei die Zwiebel und die Knoblauchzehen pellen, die Zwiebel in Schnitze und den Knoblauch in Stifte schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden (mache ich immer mit dem Eierschneider, geht flott und ergibt schön gleichmäßige Scheiben…).

Champignonscheiben, Zwiebelstreifen und Knobi-Stifte in der Pfanne mit dem restlichen Bratfett kurz anbraten, auf den Hähnchenbrustfilets verteilen.

Wein und Fond in der Pfanne aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Saure Sahne einrühren, alles in den CrockPot gießen, den Rosmarinzweig dazugeben, Deckel drauf und alles 3 Stunden auf HIGH garen.

Danach die mit Sahne verrührte Speisestärke einrühren, alles weitere 30 Minuten auf HIGH köcheln lassen, den Rosmarinzweig rausfischen – fertig ist das Essen!

Ich hab dazu Spätzle serviert – aber es passen natürlich auch Kartöffelchen oder Nudeln.