Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Paprikahähnchen trifft Pasta

Wenige Zutaten, große Geschmacksfreuden: Pasta con Pollo!

Wenige Zutaten, große Geschmacksfreuden: Pasta con Pollo!

Nur wenige Zutaten sind erforderlich, damit dieses schnelle Nudelgericht servierfertig ist: Pasta mit Paprikahähnchen (das Rezept „Pasta con pollo“ steht bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „Nudeleien“). Sie können es mit Paprikapulver rosenscharf zubereiten – ich bevorzuge allerdings die Variante mit diesem wunderbaren geräucherten Paprikapulver, Pimentón de la Vera. Ich mag halt dieses Räucheraroma gerne – als wäre Räucherspeck drin, ist aber nicht so! Reine Geschmackssache, entscheiden Sie selbst!

Noch ein paar Infos zu Pimentón de la Vera gefällig? Die spanische Region La Vera bietet ideale Bedingungen für den Anbau von Paprikaschoten. Und die werden dort gleich nach der Ernte auf Trockenböden etwa eine Woche lang mehrfach umgedreht und über Eichenholzrauch geräuchert. Dann wandern die Schoten (ohne Kerne und Stiele) in Mahlwerke – Ergebnis ist ein feines rotes Pulver, eben Pimentón de la Vera. Es gibt eine süße und eine scharfe Variante, wobei ich die süße bevorzuge. Ob Fleischeintöpfe, Geflügel oder Tomatensauce: Pimentón sorgt immer für einen lecker-rauchigen Geschmack – und wenn Sie mal Pommes frites selbst machen: Da passt dieses Gewürz auch klasse!