Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Mmmmh, lecker!

Ich bin derzeit ein bisschen auf dem Geschnetzelten-Trip… Geht flott, schmeckt gut, macht wenig Arbeit! Und lässt sich super improvisieren. Ich habe eigentlich immer Bio-Geflügelfleisch im Kühlschrank, mal Putenschnitzel, mal Hähnchenbrustfilet. Und beides sind super-Basiszutaten für schnelle Pfannengerichte. Meine Curry-Pute war nach 30 Minuten servierbereit – das ist ja echt ratzfatz, oder? Bei den Ratzfatz-Rezepten / Ganz unvegetarisch gibt es alle erforderlichen Infos (Curry-Pute).

Nach zehn Minuten Schmurgelei in der Pfanne ist die Curry-Pute servierbereit!

Nach zehn Minuten Schmurgelei in der Pfanne ist die Curry-Pute servierbereit!