Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Mein Pommes-Paradies

Kompakt, schick, bedinerfreundlich: die neue Fritteuse "Cube Black" von Unold.

Kompakt, schick, bedinerfreundlich: die neue Fritteuse “Cube Black” von Unold.

Auf die Fritteuse „Cube Black“ von Unold® war ich echt gespannt. Im Hofbureau gibt es zwar eine Heißluft-Fritteuse, aber ehrlich gesagt, den darin zubereiteten Pommes fehlt einfach was. Sie sind okay, aber eben nur okay…

Also hab ich direkt losgelegt, als die Unold®-Neuheit bei mir ankam. Kartoffeln geschält und in mundgerechte Stifte geschnitten, die Fritteuse kurz mit warmem Wasser und etwas Spülmittel vorgereinigt, Öl eingefüllt und auf Knopfdruck startete der Vorheiz-Prozess. Dann die Pommes ins Körbchen (Sie können locker 500 Gramm auf einen Schwung zubereiten), nach vier Minuten rausnehmen, das Öl nochmals erhitzen und nochmal frittieren, bis der Knuspergrad erreicht ist, den Sie bevorzugen. Doppelt frittiert sind sie am besten – und das ist auch das „Geheimnis“ der belgischen Pommes. Mega-lecker, mein hausgemachter Knuspersnack!

Komplett zerlegbar für die perfekte Reinigung - klasse!

Komplett zerlegbar für die perfekte Reinigung – klasse!

Aber mit der Fritteuse lassen sich natürlich auch Gemüse, Fleisch, Geflügel und Fisch frittieren. Und für alle Naschkatzen: Krapfen, Obst im Teigmantel oder Quarkbällchen gelingen super!

Inklusive Erhitzen des Öls hat die Pommes-Produktion knapp 20 Minuten benötigt!

Inklusive Erhitzen des Öls hat die Pommes-Produktion knapp 20 Minuten benötigt!

Die kompakte Fritteuse „Cube Black“ – in stylishem Würfelformat – fasst 2,5 Liter Frittieröl und setzt durch ihren 30-Minuten-Timer mit Signal und Temperaturregelung bis 190 Grad auf individuelle Knusprigkeit! Durch das Sichtfenster im Deckel haben Sie immer Sichtkontakt zum Frittiergut.

Klasse finde ich, dass die Fritteuse mit dem Kaltzonenprinzip ausgestattet ist. Das heizt das Fett schneller auf und sorgt dafür, dass es länger rein bleibt. Denn die Partikel, die auf den Boden fallen, verbrennen nicht, das Fett bleibt deutlich länger haltbar. Abgesehen davon wird das Fett wirklich schneller heiß, so dass es auch unter Energiesparaspekten eine tolle Produkteigenschaft ist.

Wenn die Fritteuse vollständig abgekühlt ist, wird das Fett durch ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Sieb umgefüllt und ist startklar für den nächsten Frittiervorgang.

Wie immer bei Unold® wird das Gerät von einer umfassenden und verständlichen Bedienungsanleitung und leckeren Rezeptideen begleitet. Eine Garzeit-Tabelle gibt für die ersten „Gehversuche“ Orientierungshilfe. Ich bin ja nicht der Technik-Freak, aber die Fritteuse macht es einem wirklich leicht – Bedienerfreundlichkeit vom Feinsten!

Der leicht zu entnehmende Frittierbehälter ist ebenso spülmaschinengeeignet wie der Frittierkorb aus Edelstahl. Durch den thermoisolierten Handgriff ist das sichere Handling gewährleistet, und für Sicherheit beim Gebrauch sorgen auch der Überhitzungsschutz und die Antirutsch-Füßchen.

Für mehr knusprige Abwechslung auf dem Speiseplan kann ich die Fritteuse „Cube Black“ wirklich empfehlen – und mit einem Preis von 59,99 Euro ist sie wirklich erschwinglich!