Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Frisch & schonend gepresst

Vitaminschonend und sanft presst der SLOW JUICER Obst und Gemüse.

Vitaminschonend und sanft presst der SLOW JUICER Obst und Gemüse.

Jede Menge Brombeeren, Tomaten, Äpfel… Der Hofbureau-Garten und der von lieben Nachbarn hat für reichlich frisches Obst und Gemüse gesorgt. Das passte mir prima in den Kram – denn so hatte ich genügend „Material“, um den SLOW JUICER von Unold® zu testen.

Die Schneckenpresse holt sanft den Saft aus Obst und Gemüse.

Die Schneckenpresse holt sanft den Saft aus Obst und Gemüse.

Es ist einer der angesagten Ernährungstrends: Obst und Gemüse langsam und schonend auspressen, um so Vitamine und Vitalstoffe zu erhalten. Und genau das erledigt das schick designte Gerät der Hockenheimer perfekt!

Der SLOW JUICER verfügt über eine Schneckenpresse aus hochwertigem Polycarbonat, die sich mit maximal 80 Umdrehungen bewegt. Sie füllen einfach Obst oder Gemüse in den Einfülltrichter, den Rest übernimmt diese Schneckenpresse. Der Saft fließt in den einen Liter fassenden Kunststoff-Krug, das wirklich restlos entsaftete Fruchtfleisch, der sogenannte Trester, fällt automatisch in einen zweiten Kunststoff-Krug.

Ausgestattet mit einem langlebigen und angenehm leisen Gleichstrommotor, kann im SLOW JUICER bis zu 20 Minuten am Stück Obst und Gemüse entsaftet werden.

Unter anderem wurden Brombeeren entsaftet - mit ein paar Apfelstückchen.

Unter anderem wurden Brombeeren entsaftet – mit ein paar Apfelstückchen.

Praktisch ist, dass das Gerät im schicken Edelstahl-Design sich im Nu komplett zerlegen lässt. Alle nicht elektrischen Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden. Ich persönlich finde es immer besser, die Teile direkt unter fließendem, warmem Wasser zu reinigen und dann abzutrocknen – so ist der SLOW JUICER gleich wieder für den nächsten Einsatz bereit!

In einem Krug wird der wirklich trockene Trester gesammelt, im anderen der leckere Saft.

Trester und Saft werden getrennt “geliefert”.

Kompakt designt nimmt der Saftlieferant nur wenig Platz in Anspruch – und sorgt täglich für den Vitaminkick, der gut tut. Aber auch, wenn Sie Mandel- oder Sojamilch herstellen wollen, assistiert er Ihnen. In der wie immer nutzerfreundlichen Bedienungsanleitung liefert Unold® auch tolle Rezeptideen mit, die zeigen: Mit dem SLOW JUICER lassen sich Säfte, Kaltschalen oder auch ein köstliches Gazpacho (diese kalte Gemüsesuppe) prima zubereiten. Und alle Vorarbeiten für ein perfektes Gelee übernimmt der SLOW JUICER natürlich auch. Tipps, wie man den Trester verwenden kann anstatt ihn in die Bio-Tonne zu werfen, runden den Rezeptteil perfekt ab!

Der SLOW JUICER kostet 99,99 Euro. Vom Hofbureau gibt es für ihn ein begeistertes „Daumen hoch“, ist echt klasse!

Idealer Begleiter zu Steaks oder einem aromatischen Weichkäse: Brombeer-Sauce.

Idealer Begleiter zu Steaks oder einem aromatischen Weichkäse: Brombeer-Sauce.

Frischen Saft - fein getrennt von allem Fruchtfleisch - liefert der SLOW JUICER auf Knopfdruck.

Frischen Saft – fein getrennt von allem Fruchtfleisch – liefert der SLOW JUICER auf Knopfdruck.

Bei meinen Testläufen gab es unter anderem Brombeer-Saft für eine leckere Gewürzsauce, die bei Grillpartys zu Steak & Co. Kultstatus verdient hat! Aber auch zu einem aromatischen Brie oder Camembert schmeckt diese Brombeer-Sauce ganz wunderbar!

Dafür habe ich im SLOW JUICER 300 g Brombeeren entsaftet, dann mit 300 g stückig geschnittenen Tomaten und 75 ml Apfelessig aufgekocht, danach lassen Sie alles zehn Minuten köcheln.

Dann schmecken Sie die Flüssigkeit mit Salz, Cayennepfeffer, 2 Teelöffeln Honig, 2 Esslöffeln frisch gehacktem Rosmarin und einer fein gewürfelten Knoblauchzehe ab und lassen alles weitere 20 Minuten bei milder Hitze köcheln.

Wenn Sie eine stückige Sauce bevorzugen, war es das schon – in Gläser oder Fläschchen umfüllen. Ansonsten entweder mit einem Pürierstab pürieren oder durch ein Sieb streichen – fertig und lecker!