Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Alles einfüllen, Knopfdruck, fertig…

Wer Nudeln liebt, wird ihn lieben: den Nudelmeister Pasta!

Wer Nudeln liebt, wird ihn lieben: den Nudelmeister Pasta!

Als bekennende Bio-Verfechterin bin ich jetzt doppelt glücklich: Zum einen kann ich Eiernudeln mit meinen bevorzugten Zutaten zubereiten, zum anderen brauche ich nicht mehr die in Plastiktüten verpackten Nudeln zu kaufen, das spart Müll.

Der Nudelteig wird in Nullkommanichts verknetet.

Der Nudelteig wird in Nullkommanichts verknetet.

Abgesehen davon: Mit dem Nudelmeister Pasta von Unold® kann ich aus 2 Eiern, 250 Gramm Hartweizengrieß und etwas Wasser genau die Portion Nudeln für zwei Personen zubereiten. Wareneinsatz: minimal. Geschmack: Genial!

Erst einmal habe ich natürlich die Bedienungsanleitung studiert. Die liefert 21 Nudel-Rezepte frei Haus mit – auch vegane, glutenfreie und low carb. Oder mit Kräutern aromatisierte. Das inspiriert für eigene Nudel-Kreationen…

Das Display sagt mir, was ich zu tun habe – prima!

Das Display sagt mir, was ich zu tun habe – prima!

Dann ging es an den Nudelproduktionsstart. Auch, wie liebe ich technische Dumpfbacke Geräte, die sich quasi selbst erklären! Dafür sorgt das großzügige Display, auf dem per Knopfdruck (neudeutsch: Soft-Touch) das gewünschte Programm gestartet wird. Und auf seinen Antirutsch-Füßen steht der Nudellieferant sicher auf der Arbeitsplatte.

Frische Tagliatelle in zehn Minuten – und so lecker!

Frische Tagliatelle in zehn Minuten – und so lecker!

Wahlweise können 300 oder 600 Gramm Nudeln in einem Arbeitsgang produziert werden. Entweder per Automatik-Programm oder manuell eingestellt. Ich habe beide Varianten ausprobiert, klappte prima. Aber für mich persönlich ist die Automatik-Einstellung ideal – nach zehn Minuten hatte ich die Tagliatelle für das Abendessen fertig – MIT Ei, was für mich eine echte Premiere war. Und die waren so mega-lecker, Leute! Aber auch die klassischen Hartweizengrieß-Spaghetti waren ratzfatz fertig – und wenn man bedenkt, dass 500 Gramm Nudeln (ich habe meist De Cecco gekauft) abgepackt so um die 1,50 Euro kosten, ist der Wareneinsatz wirklich minimini…

Im Nu auseinandergenommen für die bequeme Reinigung – perfetto!!!!!

Im Nu auseinandergenommen für die bequeme Reinigung – perfetto!!!!!

Zur Startausstattung gibt es Matrizen für Spaghetti, Tagliatelle, Fettuccine, Pappardelle und Suppennudeln, die sich platzsparend in der integrierten Schublade verstauen lassen. Übrigens gibt es noch ein zweites Matrizenset für gedrehte Nudeln, Spaghettini, Hörnchennudeln und gewellte Bandnudeln.

Ist die Nudelproduktion abgeschlossen, lässt sich der Nudelmeister Pasta ganz einfach auseinandernehmen – so ist die Reinigung ein Kinderspiel.

Der Nudelmeister Pasta kostet 199,99 Euro. Und wenn Sie ein ebensolcher Nudelfreak sind wie ich, dann hat sich der Preis schnell gelohnt. Abgesehen davon, dass man eben weiß, was drin ist. Bio-Mehl, Bio-Hartweizengrieß, Bio-Eier… Ach, Leute, ich bin begeistert!