Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede
  

Deftig wie bei Muttern…

Erst anbraten, dann vor sich hin garen lassen: leckere Kohlrouladen.

Erst anbraten, dann vor sich hin garen lassen: leckere Kohlrouladen.

Ich habe mal wieder in der Kochkladde meiner Mutter gestöbert. Zum Glück hat mir die Sütterlin-Schreibstube der Arbeiterwohlfahrt Konstanz das arg zerfledderte Büchlein ins Lesbare übersetzt, das im Original in Sütterlin geschrieben ist, puh, für mich eine Schrift mit sieben Siegeln! Beim Blättern in der völlig unsortierten Rezeptwelt meiner Mutter stieß ich auf die Kohlrouladen, wie Mutti sie früher immer für uns gemacht hat. Da hatte ich Lust drauf. Und lecker war es! Bei den Ratzfatz-Rezepten / Ganz unvegetarisch alles weitere (Muttis Kohlrouladen).

Übrigens: Wenn Sie Schriftstücke in alter deutscher Handschrift, Sütterlin, Kurrent oder Kanzleischrift haben und die nicht entziffern können, das übernehmen die Senioren der Sütterlin-Schreibstube der Arbeiterwohlfahrt Konstanz gerne! Feldpost aus den beiden Weltkriegen, Postkarten, Tagebücher, Briefe, Rezeptbücher und ähnliche private Dokumente – die ehrenamtlich Tätigen übertragen alles in die heute übliche Schrift. Einfach Kopien oder Dateien hinschicken – und dann kommt irgendwann die Übersetzung. Ich habe dafür natürlich eine Spende überwiesen! Und finde es so toll, dass mir geholfen wurde!