Schauweckers Hofbureau

Genuss-Werkstatt & Text-Schmiede

  

Jede Menge Arbeit!

Jede Menge Futterlieferungen pro Tag bekommen die vier Kleinen mit den großen Schnäbeln…

Jede Menge Futterlieferungen pro Tag bekommen die vier Kleinen mit den großen Schnäbeln…

Unser Hof ist kein Paradies für Vögel – denn unsere fünf Katzen sind ständig im Jagdmodus. Und neben Mäusen sind leider auch Vögel gern gesehene Beutetiere. Schrecklich! Ich versuche, alles im Auge zu behalten, aber leider klappt das nicht immer. Zwei Kohlmeisen-Junioren mussten wir in diesem Frühjahr schon beerdigen.

Das Rotschwänzchen-Paar lässt sich von dieser Gefahren-Situation offensichtlich nicht beeindrucken. Bereits das dritte Jahr in Folge haben die beiden ihr Nest in der Hofeinfahrt bezogen und jetzt jede Menge Arbeit: Vier kleine Schreihälse warten auf Futterlieferungen im Minutentakt.

Wenn es ruhig ist in der Nische da oben, weiß ich, dass Mama und Papa Rotschwanz unterwegs sind und Futter besorgen. Aber wenn Nahrung in Sicht ist, geht das Gezeter los und die vier schreien „Hierher, zu mir“…

Ich hoffe, ich kann dafür sorgen, dass die vier unbeschadet ausziehen!

Mmmmh, lecker!

Ich bin derzeit ein bisschen auf dem Geschnetzelten-Trip… Geht flott, schmeckt gut, macht wenig Arbeit! Und lässt sich super improvisieren. Ich habe eigentlich immer Bio-Geflügelfleisch im Kühlschrank, mal Putenschnitzel, mal Hähnchenbrustfilet. Und beides sind super-Basiszutaten für schnelle Pfannengerichte. Meine Curry-Pute war nach 30 Minuten servierbereit – das ist ja echt ratzfatz, oder? Bei den Ratzfatz-Rezepten / Ganz unvegetarisch gibt es alle erforderlichen Infos (Curry-Pute).

Nach zehn Minuten Schmurgelei in der Pfanne ist die Curry-Pute servierbereit!

Nach zehn Minuten Schmurgelei in der Pfanne ist die Curry-Pute servierbereit!

Finde ich prima!

Allergisch reagiere ich ausschließlich auf Stiche von Biene, Wespe und Hummel. Ansonsten ist alles tippitoppi. Aber ich weiß aus dem Familien- und Freundeskreis, dass es erstaunlich viele Menschen gibt, die diese ganz normalen Wundpflaster nicht benutzen können. Statt Schutz für kleine Wunden rote Pöckelchen und Juckreiz… Aber nicht nur deshalb finde ich die PATCH-Pflaster gut. Die sind gefertigt aus Bambus und biologisch abbaubar – für mich ein schlagendes Argument in Sachen Umweltbewusstsein! Und ohne Tierversuche! Mehr darüber lesen Sie in der Rubrik „Für Sie entdeckt“ / Dies & das (Pflaster der Extra-Klasse!).

Ausschließlich natürliche Komponenten werden für die Pflaster-Serie PATCH verwendet!

Ausschließlich natürliche Komponenten werden für die Pflaster-Serie PATCH verwendet!